schreibkraft - Das Feuilletonmagazin

Menüpfad zur ausgedruckten Seite: Home ausgaben 09 - brennermania
Adresse: http://schreibkraft.adm.at/ausgaben/09-brennermania

brennermania | ausgabe 09


09 - brennermania

nachlese zu den wolf-haas-tagen 2003

Wolf Haas ist der Popstar unter den jüngeren österreichischen Autoren. Die Veranstaltung „brennermania“ im steirischen herbst 2003 hat sich im Brauhaus Puntigam in Graz der Erfolgsgeschichte der Brenner-Krimis von zwei Seiten genähert: Zum einen über die Reflexion der Krimis durch Literaturwissenschaftler, Kritiker, Leser und Filmschaffende; zum anderen konnte man in moderierten Busreisen, in einer langen Nacht des Haas-Krimis und bei... lesen



Feuilleton

astrid poier-bernhard | wörter auf großer flamme

Wolf Haas als Sprachspieler

Wenn du heute "Brenner" hörst, in Österreich, woran denkst du dann? An den berühmten Pass, über den du von Österreich nach Italien kommst oder von Italien nach Österreich, wenn er nicht gerade blockiert ist, der Umwelt zuliebe? Oder an den Simon Brenner, den der Wolf Haas erfunden hat? Wenn du nicht gerade in Tirol wohnst, wo Transit natürlich brennende Frage, sondern vielleicht im Salzburger Land, wo der Haas herkommt, aus dem Steiner... lesen


franz schuh | "und jetzt sowas"

Überlegungen zum literarischen Rang von Wolf Haas

Man sieht es ja, dass mein Blick umherschweift, nichts fixiert, auch damit der Seher, den Sie da vor sich sehen könnten, von nichts berührt wird, was ihn, der ohnedies schon krank genug ist, zumindest kränklich, noch kränker, noch kränklicher machen kann. Erlauben Sie mir also, sehr geehrte Damen und Herren, mit einer alten Geschichte, für die ich eine Schwäche habe, zu beginnen: Es war an einem Tag, vor zwei Jahren, als ich erfuhr, da... lesen


moritz baßler | die rettung des bürgerlichen wissens in seiner unterbietung

Zum Erzähler der Brenner-Hexalogie von Wolf Haas

I Von Amerika aus betrachtet, ist Zell ein winziger Punkt. Irgendwo mitten in Europa. Aber vom Pinzgau aus gesehen, ist Zell die Hauptstadt des Pinzgaus [...]: vierzig Hotels, neun Schulen, dreißig Dreitausender, achtundfünfzig Lifte, ein See, ein Detektiv. - Auferstehung der Toten Es gibt kein voraussetzungsloses Schreiben, und wer gar ein wohlabgehangenes Genre wie den Kriminalroman zum Gefäß seiner Kunst wählt, der... lesen


martin ross | im kreis denken

Eine Lanze für Wolf Haas' Roman Ausgebremst

Es gibt einen Roman von Wolf Haas, der im Schatten der Brenner-Romane steht, und das ist schade. Es handelt sich um Ausgebremst, einen Formel-1-Krimi, der als Auftragswerk bei rororo im Juni 1998 erschienen ist. Unter dem Titel Best of Foul Play kamen drei Sport-Krimis verschiedener Autoren heraus: einer zur Tour de France, einer zur Fußball-Weltmeisterschaft - und eben Ausgebremst zur Formel 1. Damit ist auch schon einer der beiden Gründe... lesen


claus philipp | wo bleibt das kino beim brenner

Das muss man sich erst einmal vorstellen

Da gibt es so einen Film, wo der Mönch sagt, also so ein indischer, ein Buddhist, der sagt: Wenn ich gehe, dann gehe ich, und wenn ich stehe, dann stehe ich. Und so einen Eindruck hat man vom Brenner gehabt, wenn man ihn wo gehen oder stehen gesehen hat oder sitzen von mir aus. Rein äußerlich. – Wolf Haas Einen Kuss filmen, natürlich, das geht, soll Alfred Hitchcock einmal gesagt haben. Aber ein gefilmter Kuss, also ein Kuss, einfach... lesen


wolf haas | darüber reden

Wolf Haas im Gespräch über seinen Lektor Wolfram Hämmerling.

Befragt von Werner Schandor im Rahmen eines Podiumsgesprächs bei der "brennermania". Werner Schandor: Anfang dieser Woche hat Wolfram Hämmerling angerufen und gesagt, er muss leider eine Hiobsbotschaft überbringen, eine Autorin des Verlags Hoffmann & Campe hat sich verrannt und steckt in einer veritablen Schreibkrise und es bleibt ihm keine Zeit mehr mit dieser Autorin am Text zu arbeiten - außer ausgerechnet an diesem Wo... lesen



Literarische Texte

wolf haas | warum mein lektor mich nicht umbringt

Bitte lesen Sie diesen ersten Satz langsam, lassen Sie sich jedes seiner Worte auf der Zunge zergehen, denn ich habe lange daran gearbeitet und möchte deshalb nicht, dass Sie ihn achtlos hinunterschlingen und so womöglich die Brutalität übersehen, mit der er, wiewohl scheinbar mäandernd, sein Thema nieder nagelt, sprich: die bei Bücherfreunden geltende Übereinkunft, der erste Satz eines Textes sei irgendwie von besonderer Bed... lesen


wolf haas | der inhalt

... nachzulesen im Heft 9 der schreib*kraft, brennermania, erhältlich ab Jänner 2004 unter schreibkraft@gmx.at lesen