schreibkraft - Das Feuilletonmagazin

Menüpfad zur ausgedruckten Seite: Home ausgaben 06 - echt? Nachtgespräch. Ein wahrer Dialog
Adresse: https://schreibkraft.adm.at/ausgaben/06-echt/nachtgesprach-ein-wahrer-dialog

Nachtgespräch. Ein wahrer Dialog

martin g. wanko | Nachtgespräch. Ein wahrer Dialog

Tiefe Nacht. Manu und Martin liegen im Bett. Es gibt noch einiges zu bereden. Detail am Rande: Die Wörter "na" und "sexy" werden in tiefer kehlkopfkrebsartiger Stimme gesprochen.

Manu: Und wie?
Martin: Sexy.
Manu: Und sonst?
Martin: Sexy.
Manu: Wie mach ma das morgen?
Martin: Na.
Manu: Komm sag schon.
Martin: Sexy.
Manu: Komm jetzt!
Martin: Sexy.

Stille

Martin: Kommt drauf an, wann du von der Uni kommst.
Manu: Na.
Martin: Weil ich hab am Vormittag drei Termine.
Manu: Na.
Martin: Dann koch ich am Nachmittag.
Manu: Na.
Martin: So was gegen 5.
Manu: Na.
Martin: Wann kommst du von der Uni?
Manu: Sexy.

Beide lachen

Manu: Sind eigentlich super Dialoge.
Martin: Na.

Beide lachen

Manu: Stell dir vor, das ist ein Stück. Alles dunkel, so wie da, das geht dann so eine Stunde, und zum Schluss fickens.
Martin: Super, aber.
Manu: Aber was?
Martin: Die Rezensionen darüber möchte ich gar nicht lesen. Da sind wir 30 Jahr zu spät, oder zu früh. Je nachdem …
Manu: Ja, ja. Aber das haben wir jetzt gerade erfunden. Und das „na“ und „sexy“, das gibt’s zwischen uns seit wir uns kennen.
Martin: Na sicher, aber in der Zeitung steht dann was wie „Stück zwischen Bauer und Rühm uraufgeführt.“ Wurscht ob wir das jetzt de facto erfunden haben oder nicht. Das Rad zwei mal zu erfinden, tödlich. Kann das zweite Rad noch so eigen sein. Rad is’ Rad.
Manu: Na.
Martin: Is halt so.
Manu: Sexy.
Martin: Na.
Manu: Sexy.
Martin: Na.
Manu: Also kochst du um 5?
Martin: Na.
Manu: Sexy.
Martin: Schlunz toll.
Manu: Na.
Martin: Sexy.
Manu: Schlunz toll.
Martin: Sexy.
Manu: Das auch.


Open end