schreibkraft - Das Feuilletonmagazin

Menüpfad zur ausgedruckten Seite: Home ausgaben 08 - fetzen
Adresse: https://schreibkraft.adm.at/ausgaben/08-fetzen/literarische-texte

Literarische Texte der Ausgabe 08 - fetzen

peter campa | dies und das ging franz durch den kopf

Dies und das ging Franz durch den Kopf, als er von der Fahrschule nach Hause ging. Als er heimkam, hatte Roswitha den Fernseher ganz laut aufgedreht. Ganz gegen ihre Gewohnheit trank sie ein Bier. Es musste schon das zweite oder dritte Bier sein, denn es standen zwei leere Flaschen auf dem kleinen Küchentisch. Sie machte ein finsteres Gesicht. „Das könnt ihr alles essen!“, sagte sie zu Ludwig und dem eben eintretenden Franz. „I... lesen


sabine e. selzer | exit

Hinausstarren und etwas erkennen wollen. Bis die Augen brennen. Den Motoren lauschen bis die Ohren dröhnen. Zurücklehnen. Krampfhaft versuchen, sich zu entspannen und im gleichförmigen Lärm eine Melodie zu orten. Zur Ablenkung. Nach ein paar Tönen schon den Faden verlieren und aufgeben. Die Landschaft unter uns ein verzerrtes Schachbrett in Grau und Braun, über das sich bunte Blechpunkte bewegen wie künstliche Ameisen. Die St... lesen


roland cresnar | im westens nichts neues

Eines Tages, es muss ungefähr knapp nach der Jahrtausendwende gewesen sein, wachte ich in aller Herrgottsfrüh auf. Und zwar, weil mir der Mond, die alte Sau – so kam es mir zumindest im ersten Augenblick vor – auf den Hinterkopf schiss. Dass der Mond aber doch mein Freund war, bewies mir die eilig vom Kopf gekratzte Stoffprobe, die nach Erde roch und auch wie solche aussah. Ich entschuldigte mich bei meinem treuen Trabanten für die unb... lesen


enno stahl | kurz vor 2003

g-g-graaaaz ist europa ist europas kultur ist sozusagen haupt- ist sozusagen stadt auch in graz weihnachtet es sehr, weil alles voller lichter ist: goldregen überm fluss! alle märkt + boutiquen buhlen bunt (nur einigen ist das buhlen vergangen: „wir gewährleisten ihnen trotz des konkurses zuverlässige + termingerechte ausarbeitung ihrer filme!“) in graz ist europas kultur zu hause. davon zeugen computer-generierte r... lesen


elisabeth vera rathenböck | herbarium des präsens. auszüge

Berlin: Die Arme von Kränen reißen verwohnte Zeit aus den Gewölben, höhlen Geschichte aus, um Platz zu machen für die Stadt, die sich selbst erfindet. Doch an vielen Ecken und Wänden kleben seit über 50 Jahren Spuren von Granaten und Maschinengewehren, die Topografie des Terrors lässt sich nicht abwischen, alte Stahlbewehrung bricht immer wieder durchs Erdreich, SS-Gemäuer hätte man lieber zu Schotter verarbeitet, als Unte... lesen