schreibkraft - Das Feuilletonmagazin

Menüpfad zur ausgedruckten Seite: Home ausgaben 09 - brennermania im kreis denken
Adresse: https://schreibkraft.adm.at/ausgaben/09-brennermania/im-kreis-denken

im kreis denken

martin ross | im kreis denken

Eine Lanze für Wolf Haas' Roman Ausgebremst

Es gibt einen Roman von Wolf Haas, der im Schatten der Brenner-Romane steht, und das ist schade. Es handelt sich um Ausgebremst, einen Formel-1-Krimi, der als Auftragswerk bei rororo im Juni 1998 erschienen ist. Unter dem Titel Best of Foul Play kamen drei Sport-Krimis verschiedener Autoren heraus: einer zur Tour de France, einer zur Fußball-Weltmeisterschaft - und eben Ausgebremst zur Formel 1. Damit ist auch schon einer der beiden Gründe für sein relatives Schattendasein genannt: zunächst die gewiss bei vielen ungeliebte Formel 1, jene Sportart, von der es heißt, ihr sportlicher Charakter sei höchst zweifelhaft; jene Sportart, von der man sagt, sie sei die Domäne Bier trinkender Unterschichtmachos; jene Sportart, von der man gerne behauptet, sie bestenfalls vom Wegschauen zu kennen. Der andere Grund wiegt schwerer: Simon Brenner tritt in Ausgebremst nicht auf, für Wolf-Haas-Fans reinsten Wassers Grund genug, dieses Buch nicht in die Hand zu nehmen. Es stimmt, Ausgebremst ist anders als die Brenner-Romane, denn mit Simon Brenner fehlt auch der umständliche, geschwätzige Erzähler. Und auch stimmt: Ausgebremst hat ein auf den ersten Blick gravierend erscheinendes Manko: der Roman ist nicht im für Haas-Romane typischen Brennerisch geschrieben. Und trotzdem soll hier eine Lanze für dieses zu Unrecht vernachlässigte Buch gebrochen werden.

Mehr in der gedruckten Ausgabe der "schreibkraft", Heft 9, brennermania.