schreibkraft - Das Feuilletonmagazin

Menüpfad zur ausgedruckten Seite: Home ausgaben 15 - noch fragen? viele fragen und eine antwort
Adresse: https://schreibkraft.adm.at/ausgaben/15-noch-fragen/viele-fragen-und-eine-antwort

viele fragen und eine antwort

markus köhle | viele fragen und eine antwort

Steckt in jeder Avocado ein guter Kern? Sind Sie mehr Taube als Nuss oder mehr Schwein als Schnitzel? Wie ist es um Ihr geistiges Vermögen bestellt? Mögen Sie Mägen von Tieren? Ist Religion eine verfremdete Wahrnehmung der Welt, verbunden mit einem Überlebensvorteil, oder ist Religion ein kulturelles System, das Gemeinschaften hervorbringt und stabilisiert, Ausbeutung und Betrug minimiert? Wieso fließt Strom und strömt nicht? Wer ist der Mann, der bei jedem Einkauf an der Kassa hinter Ihnen steht? Wer die Frau, die hinter jedem Erfolg steht? Ist Ungeduld ein neurologischer Schöpfungsdefekt? Ist Konfekt ein adäquates Müttergeschenk? Würden Sie auch gerne einmal im Leben ein Dürüm essen können, ohne sich in der Endphase dann doch noch zu bekleckern? Warum haftet Doppelnamenträgerinnen ein zweifelhaftes Image an?

Wer bitteschön soll Plastikdoppelliterweinflaschen kaufen? Warum ist ein absurder Mensch kein Revolutionär? Warum wird absurd im allgemeinen Sprachgebrauch inflationär verwendet? Gibt es depressive Aggression oder gibt es nur aggressive Deppen? Heißt die Lethargie der souveränen Verlierer Renitenz? Heißt auch der beschissenste Frühling Lenz? Kann man erfolgreich scheitern? Kann man erfolglos reüssieren? Ist Selbstmord nie eine Option? Sind Selbstgespräche keine gute Unterhaltung? Frisst ihr Bauchnabel auch T-Shirts, oder ist ihm die Nabelsemmel genug? Warum geht die Generation Praktikum nicht auf die Barrikaden? Nur weil sie nicht den Eindruck erwecken will, einen festen Platz in der Marktwirtschaft anzustreben? Was ist falsch an Krawattenverweigerung? Was richtig an Trachtenhemden mit Hirschhornknöpfen? Wer gibt den Takt vor in der gesellschaftlichen Kommunikationsgaleere? Welches Boot soll schon voll sein? Leben wir in einem postutopischen Zeitalter? Bringt die Post wirklich allen was?

Ist Ohnmacht eine Grunderfahrung unserer Epoche? Ist Macht die einzig globalgültige Währung? Ist die Ratio auf Abstraktion geeicht? Passt Radicchio wirklich in jeden gemischten Salat? Sind wir Teil einer Irrtumskultur? Sind wir Teil einer Summe Dummer? Sind Träume bloß Nervengewitter im Gehirn oder doch eine Brücke zu unartikulierten Wünschen? Nervt Sie Radiowerbung auch so? Welche Dienstleistungen kann man sich wohl in „Nadins Nagelstudio“ erwarten? Welcher Diensttag kommt nicht vor Mittwoch? Wieso fahren Schiffe Knoten? Wie heißt Zürichs Flughafen? Wer weiß noch, wie Westenthaler wirklich hieß, wer, was es hieß, ein pubertierender Außenseiter am Land zu sein? Heißt es automatisch, dass wir noch immer feministisch sind, nur weil wir im postfeministischen Zeitalter leben?

Hast du mal eben Zeit, Alter? Ist die Enteignung der Sinne eine Folge der technologischen Evolution? Ist die Spinne in Ihrer Badewanne ein Haustier? Warum ist ein hölzerner Exabfahrer der Schwiegerelternschwarm der Nation? Auf wen oder was fahren Sie ab? Warum? Wie viele Zacken hat eine Bierkrone? Wie viel Bier haben Sie heute schon in der Krone? Ist, was einst Askese war, heute schlankheitlicherseits verordnete Anorexie? Wenn Sie kotzen, kotzen Sie dann in einen Kübel oder gleich ins Klo? Sind wir Teil einer Erlebnis-, Überfluss-, Spaß- oder neoliberalen Gesellschaft? Sind Sie neo, retro, post oder ur-ur-prä? Wer will heutzutage schon noch Penthousebewohner sein? Was ist eine Sünde?

Was Unkeuschheit? Waren Sie heute schon unkeusch? Würden Sie heute noch gerne unkeusch sein wollen? Vielleicht mit mir? Was ist höher, das Erheiterungspotenzial von Politikerinterviews oder das des ORF-Donnerstagnacht- Programms? Ist der Klassenkampf von heute der Krankenkassenkampf? Kriegt die Gesundheitsministerin ihre Frisur auf Krankenschein? Ist die Auflösung der Sünde als zentrale moralische Kategorie konstitutiv für die Moderne? Gehen Sünden mit der Mode? Ist Ungeduld der Quell fehlerhaften Denkens oder ist es die selektive Wahrnehmung? Was tun bei Eierengpass? Schüren Fetische den Spundusfundus? Wie spät ist es, wenn es zu spät ist? Was macht Nachachtung möglich? Und zu guter Letzt eine Beziehungsfrage allgemeiner Art: Darf man Socken, in die man gewichst hat, in den gemeinsamen Wäschekorb geben?

Ja.
Ja? Sehr schön. Danke sehr.