schreibkraft - Das Feuilletonmagazin

Menüpfad zur ausgedruckten Seite: Home ausgaben 31 - schreibkraft Drei Niedergänge und eine Hochzaid
Adresse: https://schreibkraft.adm.at/ausgaben/31-schreibkraft/drei-niedergange-und-eine-hochzaid

thomas ernst brunnsteiner | Drei Niedergänge und eine Hochzaid

Über den Abendgang des Unterlandes.

Wir wissen nicht mehr, wie wir jenes, von dem wir nicht wissen, was es sei, zu schreiben hätten. Und wo? Ehe uns wir aber diesem Problem einer erschlaffenden Schreibkraft, die wir in der Folge als müde gewordenen Sekretär bezeichnen wollen, um jetzt erstens dem ausschliesslich männlichen Re(da)ktoriat der oben zitierten wieder ihren Loriot vorzuhalten und zweitens einen echten wie seltenen Vogel ins Bild stelzen zu lassen, der, damisch vom Kohldampf unverdauter Schachtelsätze, sich dann doch wieder von oben herab der Wurmsuche verschreibt, nähern, muss gesaugt werden. Also gesagt. Weil es geschrieben nicht mehr Stein, Wurfentfernung, der (oder eigentlich die) werfe den ersten grossen. Sie schehen son, eines fehlt: Das Scharfe Es. „Es Geistes Kind“ und „Ess die Suppe a-huf“, einer hört es nicht, einer hat es nie gehört, Es war nie hörbar und wurde eshalb vernichtet.
1st Ring of Fire: Rechtschreibreform. Hinfür nur: die Reform
„echt“-„reib“-„orm“. Orm, die Schlange im Schwedischen, das lautliche Äquivalent zur Minderbemitteltheit im österreichischen Deutsch, dann gesprochen: oam. Die deutsche Sprache ist in ziemlich genau zwei Jahrzehnten zu einem „Wer ist wieder da“, zu einer „Dudnuckl neckt, Dudnuckl versteckt“ ihrer selbst verk... hat sich entwickelt. Drei Ländern – und Tausenden Schulen – eine einheitliche Sprache zu nehmen und sie durch eine vierte, geklüngeldste zu ersetzen, ist der Meilenstein eines BaldiGari, ist ein Piazzaofen, der dem lodernden Feuer darin zum Trotz nicht heis(s)er wird, isst ein Konzert von Astor Piazzola im New Yorker Central Park, das einer nicht hört, weil er
mit zugestöpseltem Ohrwerk Uhrangst im aufnahmebereiten Telefon den richtigen K(n)opf nicht findet und also weder hört noch aufnimmt. Sie lässt sich weder dies noch das, Hammer und Ambras, aber zu weit vom Trommelwal. Sie ist... die Rehform, der allerdings das Geweih der frommen Schreibungsart aufgesetzt und dann wieder abgesägt wurde, wenn einer nur im Duden weiter(auf )blattelt: Die neue Schreihbung ward damals in Warnrot an die Stellen echter Wörter getreten worden, und irgendwahn sah einer sie wieder tiefschwarz, was zur Abschaffung des Duden als Buch geführt haben (in Vierzig Tagen des) mussen da kann. Vielerohrs war plötzlich von „Ohrtographie“ die Rehde, weil äs Rehform. Sie kommt mir bis heute vor wie der Mann (ich), der beim Unterzeichnen der Scheidungspapiere neben dem Feld mit dem Namen seiner Frau und deren Unterschrift zwar – als sei es ein(e) Strohfmandat – korrekt und lässerlich den eigenen Krakel hinsetzt und ihn dann in Blockwartschrift darunter noch erklärt, ahaber doch – schnell noch – ein Herzerl zwischen beide Namen hinkritztelt, ehe er das A4-Papier in das Kuvert ans Leibsgericht und damit in die Unsichtbarkeit hineinschliafn lässt. Schnell verschleckt, verpickt.
Die Reform hat nicht Hund noch Fes, und wahrmöglich zur Vernichtigung unseres Denkens angelegt worden ist seiend sie wie ein Garten von Nussbäumen in Grönland. Alle warten, das was wäxt. Nur es kann nix waxen. Die Reform ist Permafrust, und zum Beispiel viele Grohsbuhstaben sind an ihr zerbrochen, obwohl gerade ihnen die Verwurzelung der Deutschen Sprache nach Oben hin geschuldet gewesen sein camus. Jetzt sind wir ihr entfremdet, weil erst kommt
das Sprechen und dann das Normal, das es so nicht mehr gibt, weshalb auch Liederabende und -tur viel öfter preismässig von (Achtung abfällig!) Tschanaken eingehamst und -heimstert wird als von Muttersprachlich unbegabten, ja, die (Auchtung auffällig!) Kuschen haben sogar die hübschen Blond/inn/en aus dem Karbon der Detschen Sprache vertrieben und werden viel lieber viel voller genommen. Weil si(c) – die Zuschlafwanderer – schon fertig nicht schreiben können, während Eingeborehne die eigene Sprache erst verlernen müssten und mussen, woführ tswantsig Ja Reh eine zukurze Zaitspange ist.

mehr im Heft