schreibkraft - Das Feuilletonmagazin

Menüpfad zur ausgedruckten Seite: Home ausgaben 33 - anlegen Hand anlegen
Adresse: https://schreibkraft.adm.at/ausgaben/33-anlegen/hand-anlegen

bernhard horwatitsch | Hand anlegen

Ist es Sünde, sich selbst zu töten?

Einer Million Selbstmorde stehen ca. 30 Millionen gescheiterte Selbstmordversuche jährlich gegenüber. 90 Prozent aller Suizide in der westlichen Gesellschaft werden auf eine diagnostizierbare psychische Erkrankung zurückgeführt. Jeder siebte Suizid in Deutschland geht – der liebevollen Statistik nach – auf Konflikte am Arbeitsplatz zurück. Zwischen Mobbing, Burn-out und imperativen Stimmen hetzt uns der Alltag in den ohnehin gesicherten Tod. Wozu sollten wir eigentlich Hand an uns legen?

Wenn man über Tod nachdenkt, dann stellt man sich natürlich das Ende vor, man überlegt, wie es sein würde, nicht mehr zu sein. Beim Selbstmord denkt man schon über Methoden nach, von der richtigen Giftmischung bis zum beherzten Sprung. Du liegst abends in deiner Melancholie versunken im Bett und stellst dir deinen letzten Flug vor; du spürst diese Mischung aus Angst und Befreitheit. Aber in der Vorstellung schaffst du es nicht, aufzuschlagen. Der harte Aufprall, den die Realität jedem Träumer beschert, bleibt aus. Ist hier die Angst vor dem Unbekannten, die Angst vor dem Weg-Sein, Nicht-Sein wie eine Art Airbag zwischengeschaltet?


mehr im Heft